Burn-out-Phasenmodell (nach Freudenberger)

 

●Zwang, sich zu beweisen (übertriebener Ehrgeiz)

 

●verstärkter Einsatz

 

●Vernachlässigung eigener Bedürfnisse

 

●Verdrängung von Konflikten und Bedürfnissen

 

●keine Zeit mehr für nicht-berufliche Bedürfnisse

 

●zunehmende Verleugnung des Problems, abnehmende

  Flexibilität im Denken/Verhalten

 

●Rückzug, Orientierungslosigkeit, Zynismus

 

●Verhaltensänderung/psychische Reaktionen

 

●Verlust des Gefühls für eigene Person/Bedürfnisse

 

●innere Leere, Angstgefühle, Suchtverhalten

 

●zunehmende Sinnlosigkeit und Desinteresse

 

●körperliche, gegebenenfalls lebensbedrohliche Erschöpfung

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapeutische Praxis Regina Konrad

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.