Ablösungskonflikte in der Adoleszenz               

 

Teilnehmer 10 -12 Psychotherapeuten und Ärzte, die mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten

 

Termin: Letzter Dienstag im Monat; 20.30 Uhr ab September 2014

 

Themen der einzelnen Sitzungen:

 

Die Krise der Jungen

  1. Sitzung: Die schwierige Ablösung von der Mutter

 Falldarstellung eines Psychotherapeuten

  1. Sitzung: Die schwierige Ablösung von der Mutter

 Falldarstellung einer Psychotherapeutin

  1. Sitzung: Diskussion der Unterschiede. Therapieren männliche Therapeuten adoleszente Jungen anders als weibliche Therapeuten?

Literatur: F. Dammasch, I. Quindeau: Männlichkeiten. Therapieren Männer und Frauen unterschiedlich? Klett Cotta. Stuttgart 2014

  1. Sitzung:  Die Ablösung von der alleinerziehenden Mutter. Der Therapeut als triangulierender Dritter.

 

Die Krise der Mädchen

Autoaggressive Symptome als Ausdruck der Ablösungskonflikte

  1. Sitzung: Selbstverletzung. Falldarstellung einer Psychotherapeutin
  2. Sitzung: Anorexie. Falldarstellung eines Psychotherapeuten
  3. Sitzung: Diskussion der Unterschiede.

 

Adoleszenz und Bindung

  1. Sitzung: Das Bindungsloch in der Adoleszenz.

Literatur: Seiffge-Krenke, I.: Adoleszenzentwicklung und Bindung. In: Streeck-Fischer, A.(Hg.):Adoleszenz-Bindung-Destruktivität. Klett-Cotta. Stuttgart 2004. 105- 136

feed back, neues Thema

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapeutische Praxis Regina Konrad

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.