Selbstverletzendes Verhalten: Psychodynamik und Behandlungsansätze.

 

Teilnehmer 10 -12 Psychotherapeuten und Ärzte, die mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten

 

Termin: Letzter Mittwoch im Monat; 20.30 Uhr ab September 2011

 

Themen der einzelnen Sitzungen:

1.    Sitzung:  Besprechung der Literatur:

Doctors, S.:  Wenn Jugendliche sich selbst schneiden.

Neuere Ansätze zum Verständnis und zur Behandlung. In: Streeck-Fischer, A.: Adoleszenz-Bindung-Destruktivität. Klett-Cotta. Stuttgart 2004. 267-288

Kasten, Erich: Body-Modification. Reinhardt 2006

Sachsse, U., Schilling, L.: Ein stationäres Behandlungsprogramm für Patientinnen mit selbstverletzendem Verhalten(SVV). In: Streeck-Fischer, A.(Hg.): Adoleszenz und Trauma. Vandenhoeck&Ruprecht. Göttingen 1999

Besprechung der Unterthemen. Festlegung der Termine und Fallbesprechungen

Die Bedeutung der „Bodymodifikation“. Ihre Motive, die Geschichte, die Ausformungen

2.    Sitzung: Ritzen

3.    Sitzung: Piercing

4.    Sitzung: Haareausreißen und Nägelbeißen

5.    Sitzung: Schönheitsoperationen

6.    Sitzung: Geschlechtsumwandlungen

7.    Sitzung: Suizidalität

8.    Sitzung: Pubertätsrituale, Abschlussbesprechung, feed back, neues Thema

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapeutische Praxis Regina Konrad

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.